Gluten-free Pumpkin Loaf

In these parts, it's pastries and cakes. In the US, Australia and England, the ubiquitous accessory to your afternoon coffee or tea is a loaf of something or a cake that looks like it's a loaf of something, like the ever popular banana bread.
I like cakes made in loaf tins as they are convenient to cut. I usually slice the entire loaf as soon as it's cool and freeze it in baggies - well, almost the entire loaf, minus whatever I eat immediately, while it's still warm.
This means that at all times, my freezer contains a bit of happiness, ready to make my day a little better.

Dieses Mal habe ich einige Scheiben von meiner neuen Lieblingskreation im Tiefkühler – nämlich Pumpkin Loaf. Gemüse im Kuchen reizt mich ja schon immer (wie z.B. mein Rote-Rüben-Schokolade-Kuchen oder der Zucchini-Schokolade-Kuchen). Als ich letzthin für die Pumpkin spiced Latte den Kürbis süß eingekocht habe, habe ich gleich mehr süßes Kürbispüree auf Vorrat zubereitet und den Rest in das Pumpkin Loaf gemischt. Das Ergebnis? Spicy Wowness! Soll heißen – ich bin begeistert.

Zum Backen habe ich den Mandel Drink von Alpro verwendet. Pflanzliche Milchalternativen sind mittlerweile sehr beliebt und vielseitig. Die Auswahl geht von recht geschmacksneutralen Sorten wie Soja-, Reis- oder Mandeldrinks – mit und ohne Zucker – über angereicherte Drinks von Vanille bis Schokolade. Ich trinke schon seit längerem Zeitraum keine tierische Milch mehr, weil ich sie nicht besonders gut vertrage. Allerdings geht sie mir auch nicht wirklich ab. Pflanzliche Drinks sind oft leichter, fettarm bis fettlos und besser bekömmlich.

Laut der Academy of Nutrition and Dietetics (A.N.D) sind mehr als 75% der Weltbevölkerung von Laktoseintoleranz betroffen und können somit den Milchzucker nicht spalten / verdauen.

Die Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) ist eine der häufigsten enzymbedingten Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Bei dieser Intoleranz, auch Maldigestion genannt, wird der mit der Nahrung aufgenommene Milchzucker infolge des fehlenden oder mangelhaften Verdauungsenzyms Laktase nicht oder nur in kleinen Mengen aufgespalten. Unwohlsein, Blähungen und sogar Durchfall können die Folge sein. Bei fast allen Bevölkerungsgruppen (Ausnahme Nordeuropäer, Beduinen und diverse afrikanische Stämme, die seit sehr langer Zeit Milchwirtschaft betreiben) geht im Lauf des Lebens und zunehmend im Alter 75 – 90% der Laktaseaktivität im Darm verloren. Das beginnt schon bei der Entwöhnung von der Muttermilch. Das Enzym Laktase wird nämlich während der Stillzeit gebildet und nimmt danach kontinuierlich ab.

Für mich machen pflanzliche Milchalternativen demnach doppelt Sinn: köstlich im Geschmack und sehr bekömmlich! Ich wünsche euch viel Freude beim Backen dieses herbstlichen Kuchens und viel Freude beim neuen Geschmackserlebnis.

Disclaimer: Das in diesem Artikel vorgestellte Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies ist ein sponsored Post.

logo

Pumpkin Loaf
1 Loaf

Ingredients:

Ingredients for pumpkin puree:

  • 300g pureed Hokkaido pumpkin
  • 4 TBSP cinnamon
  • 4 TBSP nutmeg
  • 4 tsp ground ginger
  • 2-3 cloves
  • 2 TBSP maple syrup
  • apple juice and water

 

Ingredients for one loaf:

  • 115g coconut oil
  • 200g buckwheat flour
  • 110g gluten-free flour
  • 1 tsp gluten-free baking powder
  • ½ tsp baking soda
  • 1 pinch of salt
  • 1 tsp cinnamon
  • 1 pinch of nutmeg
  • 100g coconut sugar
  • 80g maple syrup
  • 3 large eggs
  • 1 vanilla pod
  • 280g pumpking puree
  • 100ml Alpro almond drink, unsweetened

Decoration:

  • pumpkin seeds
  • lemon and sugar glaze

 

Preparation:

Preparation pumpkin puree:

  1. Wash the pumpkin and cut into cubes (unpeeled), then cook in liquid (2/3 apple juice, 1/3 water, the liquid should just cover the pumpkin) adding the spices and maple syrup to taste (around 20 minutes). Then puree the pumpkin with a hand blender.

Preparation:

  1. Prepare the pumpkin puree. Preheat the oven to 180°C (fan). Line a loaf tin with parchment paper.
  2. Combine flour, baking powder, baking soda, salt, cinnamon and nutmeg in a bowl.
  3. In a second bowl, mix the coconut oil and coconut sugar, then add the eggs one by one. Mix in the vanilla and then add the flour bit by bit. Stir in the pumpkin puree and the almond drink and mix well.
  4. Spoon the batter into the loaf tin and bake for around an hour. Let the loaf cool completely.
  5. For the glazing, add 3-5 TBSP icing sugar to a bowl and add hot water until you have a thick glaze.
  6. Spoon the glaze onto the loaf in decorative patterns and garnish with pumpkin seeds.

You can use the leftover almond drink for a delicious variation on your morning porridge as well as various smoothies.