logo

Großartal -Tal der Almen

[Werbung] Sommerfrische oder ‚Waldbaden‘ sind momentan bei dieser Hitze viel verwendete Ausdrücke - zumindest in meinem Freundeskreis. Die unerträgliche Hitze verleitet dazu, aus der Stadt zu flüchten und in die kühleren Berge, die Natur und den erfrischenden Wald zu fahren. SalzburgerLand und das Großarltal haben mich eingeladen, das wunderschöne Großarltal vier Tage lang durch ausgedehnte Wanderungen kennenzulernen.

arrow down

Auberginen-Tomaten Stapel

Noch auf der Suche nach einem einfachen Sommer-Gericht? Dieses Rezept ist eines meiner Sommer-Klassiker, da es 1,2 fertig ist, herrliche schmeckt und sättigt und auch auf jeder Grill-Party etwas hermacht: mein Auberginen-Tomaten Stapel mit Feta und einem Linsen-Rucola Salat.

Wellnessurlaub mit der besten Freundin

[Werbung] Endlich lässt sich der Sommer mit heißen Temperaturen blicken. Vergangene Woche war das noch nicht so – kühles Wetter und Regen gaben Anlass entspannte Wellnesstage mit einem runden Wellnesspaket in Bad Radkersburg zu genießen.  Es gibt nichts Schöneres als Zeit gemeinsam bei einem Wellnessurlaub zu genießen – und das muss nicht immer mit dem Partner sein. Auch wenn das Hotel den Namen ‚Romantik Hotel im Park‘ trägt. So haben meine liebe Freundin Anna und ich ein paar Tage Urlaub im Süden der Steiermark gemacht und uns rundum verwöhnen lassen.

arrows down Wolfgang Hirt Photography
Mehr erfahren über
signatur
und ihre Liebe
zu gutem Essen

Berg und See

Mai / Juni 2019

Geht’s gerade nur mir so? Momentan verfliegt die Zeit regelrecht! Der Mai geht gleich mal zu Ende und mit Juni wird’s schon Jahreshalbzeit. Womit die Tage dann auch wieder kürzer werden. War nicht erst gerade noch Winter und Schnee…?! Wettertechnisch gesehen lässt sich der Sommer dieses Jahr Zeit, aber ich bin guter Dinge, dass uns noch schöne und heiße Tage erwarten.

Durch meine 5-wöchige Reise nach Australien und Neuseeland, hatte ich ja alle vier Jahreszeiten in einem Monat durchlebt. Ich verließ den Winter, kam in den Spätsommer in Byron Bay, flog in den Herbst in Tasmanien, wo wirklich alle Bäume schon komplett bunt gefärbt waren, und kehrte bei uns in den Frühling zurück. Für den Körper etwas verwirrend und eigentlich war ich auch schon total auf Frühling, saftige Grüntöne und Blüten eingestellt. So sehr mir der Herbst und die verfärbten Bäume gefallen – so sehr sehnte ich mich einfach nach sprießender Natur und vor allem nach Rhabarber und Spargel. Ich liebe diese beiden Gemüseorten heiß. Ihr könnt euch nun vorstellen, wie oft ich sie gerade in meiner Küche verarbeite.

Durch die Rückkehr kam auch gleich die Lust, das eigene Land wieder mehr zu erkunden. Ein Wochenende am Wolfgangsee ließ mein See- und Berg-Herz höher schlagen.

Die Kombination Berg und See hat mich schon immer fasziniert. Eine anziehende Ruhe, die Weite, die Schönheit der Natur, die Spiegelung im See, die Klarheit.

‚Einsam liegst du da vergessen von der Welt stille macht sich breit unterm Himmelszelt.

Anmutig umgeben bist du von des Bergeshöhen wie eine Kathedrale aus Fels gebaut so wunderschön.

Wenn des Nachts die Sonne sinkt. Der Mond die Herrschaft übernimmt (...)‘ 

Ja, der See am Fuße des Gebirges hat es mir angetan und deshalb schwärme ich fürs Salzkammergut. Ein See schöner als andere, und alle haben sie etwas Besonderes, etwas Magisches. Der Attersee besticht mit seinem faszinierenden Türkisblau, der Traunsee mit seinem markanten Traunsteinmassiv und mein geliebter kleiner Langbathsee (der vordere) verströmt Ruhe, Geborgenheit und etwas Märchenhaftes.

Sommer, Seen und Berge und tolle Gemüsesorten – ich bin bereit für euch! Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommerbeginn und eine tolle Zeit.

Alles Liebe,

Eure Eva

Meine Kochbücher

montage
Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.