logo

Polentakuchen mit Natur Joghurtalternative

[Werbung] Ausgefallene Kombinationen haben mir schon immer gefallen – wie zum Beispiel ein süßer Polentakuchen mit Rosmarin. Diese vegane und glutenfreie Kuchen-Variation mit der zuckerfreien, rein pflanzlichen Mandel-Natur Joghurtalternative ist ein herrlichen Nachmittagssnack und passt richtig gut zu gemütlichen Herbststagen.
arrow down

Hello, Indian Summer!

[Werbung] Ach, der Spätsommer! Ich liebe ihn! Die angenehmen Temperaturen und der Geruch der Luft, das warme und besondere Licht und die Reife der Obstsorten, Äpfeln, Birnen, Weintrauben. Die Tage sind herrlich warm und manchmal sogar heiß, die Sonne hat noch Kraft, und in den Nächten kühlt es ab.

Banana Bread Bars mit Lindt Excellence Milch Chocolade

[Werbung] Ich kenne wirklich sehr wenige Menschen, die keine Schokolade mögen. Ihr schon? Gerade jetzt, wo es draußen herbstlicher wird und die Temperaturen sinken, steigt bei mir die Lust auf Schokolade noch viel mehr.

arrows down Wolfgang Hirt Photography
Mehr erfahren über
signatur
und ihre Liebe
zu gutem Essen

Bye Bye Summer

September / Oktober 2019

Ein bisschen wehmütig, ein bisschen Vorfreude – das ist der September und Spätsommer für mich. Die Tage werden kürzer, die Nächte kühler – der Herbst nähert sich merklich. Es ist die Zeit, wenn ich mich frage, wohin der Sommer ist und eigentlich auch das ganze Jahr. War nicht gerade erst Sommerbeginn und Hitzewelle? Geht es euch auch so?

Und was ich mich schon immer gefragt habe, bezeichnen Spätsommer, Altweibersommer und Indian Summer die gleiche Jahreszeit? Meine Recherche ergab, dass der Unterschied meteorologischen Ursprung hat. Den Altweibersommer, den man mit dem kanadischen ‚Indian Summer‘ vergleichen kann, ist eine Schönwetterperiode zwischen Mitte September und Anfang Oktober. Die südlichen oder östlichen Winde bringen trockene Warmluft nach Mitteleuropa – so ist es tagsüber sommerlich warm und die Nächte werden klar und kühl. Die Bezeichnung kommt von den Fäden der Jungspinnen, die in der Herbstluft schweben: Das hauchdünne, aber überaus stabile Silbergrau der Spinnweben erinnert an das lange Kopfhaar alter Frauen – deshalb Altweibersommer.

Was ich an dieser Zeit liebe, sind die reifen Früchte wie Zwetschgen, volle Apfel- und Birnenbäume, endlich wieder Kürbis, Feigen uvm. Zu der Zeit werde ich auch wieder ein bisschen ‚heimeliger‘ und backe und koche viel mehr. Ich verarbeite Kürbis zu Ofengemüse, püriere ihn für mein Pumpkin Loaf oder für ein herrliches Kürbis-Püree. Feigen kommen in mein wärmendes Frühstücksporrdige, in den Salat mit Ziegenfrischkäse oder auf Flammkuchen. Und Äpfel- und Birnen finden sich in saftigen Kuchenvariationen, im selbstgemachten Apfelmus oder im Birchermüsli.

So und nun werde ich mich gleich in meine Küche begeben und an neunen Spätsommer- und Herbstkreationen arbeiten!

Euch viel Freude beim Tüfteln und Genießen.

Alles Liebe,

Eure Eva

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.