Pizza for Breakfast

Pizza for breakfast? And why the hell not? Particularly if it's not served in the classic format but instead using breakfast ingredients and presented in a whole new way.

Beim Kochbuchs „Pizza ohne Reue“ habe ich mir viel Gedanken darüber gemacht, in welcher Form von rund bis eckig und zu welchen Tageszeiten man eigentlich Pizza servieren kann. Der Kreativität war dabei keine Grenze gesetzt. Da meine Lieblingsmahlzeit das Frühstück ist, wollte ich vor allem auch Frühstückspizzen kreieren: mit Porridge, Granola, Eierspeise & Co lassen sich auch wunderbare Pizzen zaubern.

Die Granolapizza wird also sehr ähnlich wie ein Granola zubereitet. Damit das Knuspermüsli auch wirklich zusammenhält, habe ich Kokosöl und Erdnussmus hinzugefügt. Beim Topping kann jeder eigentlich selber kreativ werden. Ich habe den knusprigen Boden mit weichem Innenleben mit griechischem Joghurt bestrichen und frische Früchte der Saison darauf geben. Schmeckt aber sicher genauso gut mit einem veganen Kokosjoghurt oder einer Kokoscreme.

Hier reichen schon ein paar Bissen, um gestärkt in den Tag zu starten. Der Teig  außen knusprig, innen durch das Erdnussmus etwas weich, dazu ein erfrischender Joghurt mit vielen vitaminreichen Früchten. Schmeckt fast wie ein Dessert. Quinoa enthält wertvolle Inhaltsstoffe. Durch die gute Eiweißzusammensetzung der Pflanze, ist Quinoa eine bessere Eiweißquelle als herkömmliche Getreidesorten. Es ist reich an Calcium, Magnesium, Eisen und Zink und enthält verschiedene Vitamine der B-Gruppe sowie viel Vitamin E.

logo

Granola Pizza mit Joghurt, Nüssen & frischen Früchten
2 Portions

Ingredients:

  • 1 TBSP milled flaxseed
  • 3 TBSP water
  • 3 TBSP apple sauce
  • 1 TBSP honey or maple syrup
  • 65g almonds
  • 300g red quinoa
  • 150g oats*
  • 2 TBSP chia seeds
  • 2 TBSP whole flaxseed
  • 40g sunflower seeds
  • ½ tsp cinnamon
  • 1 pinch of salt
  • 2 tsp coconut oil
  • 30g desiccated coconut
  • 250g peanut butter
  • 50g goji berries

For the topping:

  • 400g Greek yoghurt
  • fresh fruit like kiwi, mango, strawberries, blueberries, raspberries, banana, grapes and blackberries
  • fresh mint for the garnish

Preparation:

  1. Preheat oven to 180°C (upper/lower) or 160°C (fan). Line a baking sheet with parchment. Stir some water into the flaxseed and let it sit for a little while. Then add the apple sauce and honey/maple syrup and mix well.
  2. Chop the almonds. In a big bowl, combine all the ingredients and mix well. Pour the batter onto the baking sheet and spread out evenly until it's about 2 cm thick and round in shape. Bake in the oven for 15 minutes or until golden.
  3. In the meantime, chop the fruit. Remove the granola from the oven and brush with yoghurt. Garnish with fruit and mint and serve.

 

Vegan, glutenfrei mit glutenfreien Haferflocken

* Zöliakie-Patienten, die Hafer verwenden, können glutenfrei gekennzeichnete Haferflocken verwenden.