logo
Home  ->>  Food & Travel

Einfach Wandern

Wandern Meditativ. Frei. Natur. Berge. Stock. Stein. Abschalten. Achtsamkeit. Wahrnehmen. Sich selber spüren. Gesund. Einfachheit. Direkt. Runterkommen.

arrow down

Swiss Food Festival & Matterhorn

Der Berg der Berge, Zermatt und seine luxuriöse Hotellerie: Ein prunkvoller Rahmen für das Suisse Food Festival 2016 in der Schweiz Matterhorn, Zermatt, Alpen. Diese Begriffe lösen unweigerlich eindrucksvolle Bilder aus. Eine imposante Gebirgslandschaft in der Schweiz, die Bergsteiger und Touristen seit 100 Jahren magisch anzieht. Das Matterhorn mit seiner markanten Gestalt ist eine steinerne Legende. – Der 4.478 Meter hohe Berg ist eines der Wahrzeichen der Schweiz und auch Nichtalpinisten weltweit ein Begriff. Das Matterhorn steht in den Walliser Alpen zwischen Zermatt und Breuil-Cervinia. Die Ost-, Nord- und Westwand des Riesen erheben sich auf Schweizer, die Südwand auf italienischem Staatsgebiet.

triangles

Sommerfrische Salzbugerland

Vergangenes Wochenende im Salzburgerland hat alles geboten, was man sich von Sommer, See und Freizeit wünschen kann: Baden, Bootfahren, Canyoning. Picknick, Grillen, Speisen, Seele baumeln lassen. Die idyllische Kulisse in Seeham und in Seeleiten am gegenüber liegenden Ufer beflügelte die Teilnehmer vor allem auch in kulinarischer Hinsicht. Von Freitag bis Sonntag gaben sich die Gäste dem Dolce Vita hin. Das heiße Sommerwetter wurde im Obertrumer See herrlich erfrischt. Die traumhafte Landschaft mit Speis und Trank vollmundig ausgekostet.

black arrows right

Salzburger Nockerln und Frühjahrsgletscherskilauf

Durchatmen. Genießen. Ein grenzenloses Freiheitsgefühl, das sich in meinem Körper breitmacht. Dazu dieses fantastische Panorama, die frische kühle Luft und die Sonnenstrahlen. Das Salzburger Land hat mich vergangenes Wochenende nach Zell am See und Kaprun eingeladen. Das über 3000 m hohe Kitzsteinhorn und die traumhafte Kulisse des Zeller Sees haben mich unheimlich beeindruckt. Begleitet wurden die traumhaften Tage in Salzburg von köstlichen Schmankerln auf Skihütten und ein köstliches Gänge-Menü im 2-Hauben-Restaurant Erlhof.

dots

Pura Vida – one month Central America

A holiday that appeared endless did indeed come to an end and I can say in all honesty that I stepped out of my comfort zone many times this month…

arrow down

So fast so good – wenn Lufthansa Cargo einlädt

Frankfurter stehen offensichtlich auf ihre grüne Sauce, auch Grie Sos oder eben Frankfurter Grüne Sauce genannt. Besucht man Frankfurt, ist sofort klar, dass diese Sauce die Speisekarten dominiert. Lufthansa Cargo hat zwei internationale Food Bloggerinnen aus New York und Paris und mich nach Frankfurt am Main eingeladen, um mehr über das riesige und spannende Perishable Center zu erfahren und auch über die regionale Esskultur. Ich hab daheim dann selbst ein wenig experimentiert und ein beliebtes Gericht von Oma, nämlich ein  Nussbraten mit Grüner Sauce zubereitet. Aber bevor wir uns dem Rezept und den Spezialitäten von Frankfurt nähern, möchte ich euch ein wenig über meinen Besuch im Perishable Center erzählen.

black arrows right

Mochi bei der Feldküche

Die Kombination Berg und See hat mich schon immer fasziniert. Eine anziehende Ruhe, die Weite, die Schönheit der Natur, die Spiegelung des Berges im See, die Klarheit…

arrow down

Sago Porridge & Paper Tiger

My trip to Sri Lanka was almost 4 months ago and I still feed on it! It’s the travel destination on everybody’s lips and I can warmly recommend it to everybody. While I was there I took part in an amazing wellbeing week hosted by a group called Paper Tiger and held at Talalla Retreat.

dots

Kulinarik & Kunst mit Audi

Was ich mit dem Arlberg verbinde? Endlose Tiefschneepisten, die wunderschönsten Winterurlaube und natürlich Heimat. Auch wenn St. Anton bereits zu Tirol gehört, verbinde ich mit diesem Ort Heimatsgefühl. Vergangenes Wochenende durfte ich den Arlberg einmal in seiner vollen Sommerpracht genießen. Das bedeutet grasgrüne Wiesen und stolze Berge!

black arrows right

Kulinarik im Forsthofgut

Wüstenähnliche Temperaturen sind momentan der Grund, warum ich mein sonst so geliebtes Wien jedes Wochenende verlasse und aufs Land flüchte. Von meinem wunderschönen Kurzurlaub in Leogang habe ich euch ja bereits erzählt – das tolle Gänge Menü mit dem Koch vom Kirchenwirt mit den Leoganger Steinbergen im Hintergund war ein einmaliges Erlebnis. Ebenso beeindruckend und entspannend war mein Aufenthalt im „Forsthofgut“.

triangles

Surf & Yoga Retreat in Sri Lanka

Die Kulinarik bzw. das Essen gehört genauso zu jeder Reise wie Erholung, Abenteuer, Baden, Sonnen etc. Der perfekte Urlaub steht und fällt mit dem angebotenen Essen im Hotel und in den besuchten Restaurants. Man denke nur an Italien und die klassischen Speisen wie Pizza, Spaghetti, Gelatto & Co. Schon allein der Gedanke daran weckt Urlaubsgefühle in mir. Als leidenschaftlicher Foodie und neugieriger Mensch ist das Essen für mich auf Reisen natürlich unheimlich wichtig. Die Restplatzbörse hat mir einen kleinen Traum verwirklicht und mich bei meinem bereits lang ersehnten Urlaub in Sri Lanka unterstützt. Warum gerade Sri Lanka – das erzähle ich euch nun:

arrow down

Kochkurs Deluxe bei Andi Schweiger in München

Mia san mia! Wir Food-Blogger sind schon ein eigenes Völkchen – das denke ich mir jedes Mal wieder, wenn ich auf die lieben Foodies treffe und mich einen ganzen Tag nur über Essen, Foodtrends und Food Photography unterhalte. Vergangenes Wochenende war aber ein ganz besonderes Food-Blogger-Treffen in München. Wir trafen uns in München für einen Kochkurs bei Andi Schweiger: Unser eingelöster Preis vom FoodBlogAward, dem 2. Platz in Berlin, vergangenen November.

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.