Karotten-Apfel-Nuss Loaf

Wer kennt den klassischen saftigen Rübli-Nuss Kuchen nicht? Als Teenager habe ich diesen Kuchen immer nach einem Schweizer Rezept von Betty Bossi gebacken. Ich hatte eine ganze Sammlung von ihren Rezepten. Noch heute mag ich Karotten bzw. Gemüse und Apfel im Kuchen sehr gern – ob Karotten, Zucchini, Kürbis oder Rote Beete. Gemüse macht den Kuchen einfach immer saftiger.

Nachdem ich von verschiedenen Freunden so viele Äpfel aus dem eigenen Garten bekommen habe und schon eine Menge zu Apfelmus eingekocht habe, wollte ich auf jeden Fall noch einmal eine herrliche Herbst-Loaf-Variante kreieren. Oft gehe ich beim Rezepte-Kreieren auch nach Verfügbarkeit oder auch Kühlschrankinhalt vor. Karotten und Äpfel mussten definitiv verarbeitet werden und so bin ich auf dieses tolle Rezept gestoßen.

Dieses Brot, im englischen Loaf genannt, ist durch die Karotten, den Apfel und Leinsamen sehr ballaststoffreich und eiweißhaltig. Also sicherlich auch eine gute Snackvariante für Sportler.

Verglichen mit herkömmlichem Getreide wie Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen & Co enthält Buchweizen ein besonders hochwertig zusammengesetztes Eiweiß mit essentiellen (lebenswichtigen) Aminosäuren. Zudem ist es leicht verdaulich und für Menschen mit Zöliakie optimal.

Eigentlich ist Buchweizen ein Pflanzengewächs. Da aber seine Samenkörner an Bucheckern erinnern, trägt die Pflanze ihren Namen Buchweizen. Im Handel kann man Buchweizen als Mehl (dies habe ich für diesen Kuchen verwendet) oder als ganzes Korn kaufen.

logo

Karotten-Apfel-Nuss Loaf
1 Loaf

Zutaten:

  • 110 g Buchweizenmehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 55 g Leinsamenmehl
  • 30 g (glutenfreie) Haferflocken
  • 150 g Kokosblütenzucker
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 5 kleine Karotten, geraspelt
  • 2 große säuerliche Äpfel wie Boskoop oder Elstar und /oder ein bisschen Apfelmus
  • Schale einer Zitrone
  • 2 Eier
  • 240 ml Hafermilch
  • Pekannüsse für die Deko

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Kastenform mir Backpapier auskleiden oder mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben.
  2. Alle trockenen Zutaten sowie Kokosblütenzucker miteinander vermengen.
  3. Karotten schälen und gemeinsam mit den Äpfeln (diese mit der Schale) reiben. Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Eier verquirlen und geriebene Karotten, Äpfel, Eier, Zitronenabrieb und Hafermilch zu den trocknen Ztaten geben und alles gut vermengen.
  4. Teigmasse in die vorbereitete Kastenform geben ,Pekannüse dekorativ auf dem Teig verteilen und Loaf im vorgeheizten Ofen ca. 40-45 Minuten backen. Anschließend 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und servieren.

Tipp: Schmeckt am besten warm und mit (selbstgemachtem Apfelmus)