Mango-Kokos-Creme, Wassermelone & Pistazien-Granola 

Wer mich zu diesem Rezept inspiriert hat? Es ist keine Person, sondern ein Land. Und natürlich war es mal wieder Australien. Hier hab ich in einem lässigen Café etwas ähnliches gefrühstückt und wollte es gleich mal für den Sommer testen. Das Ergebnis lässt sich wirklich sehen und schmecken.

Mango lassen mich sofort an Asien und Australien denken. Ich bin ein großer Fan dieser Frucht. Wie schneide ich eine Mango denn eigentlich am besten? Am besten lässt sie sich schälen und verarbeiten, wenn sie reif ist (evtl. ein paar Tage Zuhause nachreifen lassen). Mit einem scharfen Messer der Länge nach am Kern entlang schneiden. Mit einem Löffel möglichst nahe am Kern entlangfahren um den Kern zu entfernen. Nun ein Schachbrettmuster von Innen in das Fruchtfleisch der Mango schneiden. Die Schale dabei nicht beschädigen. Die Mangohälften in die Hände nehmen und die Schale von außen nach innen drücken, sodass sich das geschnittene Fruchtfleisch nach außen kehrt. Nun können die einzelnen Stücke leicht abgezupft werden.

Für dieses Rezept, das ich für den Merkur Blog entwickelt habe, habe ich die Mango mit Kokosöl püriert und eine feine Creme daraus gemacht. Schmeckt in Kombination mit der Wassermelone herrlich erfrischen. Überzeug dich selber!

Disclaimer: Das in diesem Artikel vorgestellte Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies ist ein sponsored Post.

logo

Mango-Kokos-Creme mit Wassermelone und Pistazien-Granola 
2 Personen

Zutaten:

  • 8 Scheiben Wassermelone
  • Minze für die Garnitur

Für das Granola:

  • 100 g Pistazien
  • 50 g Haferflocken
  • 2 EL Ahornsirup oder Honig
  • 1 EL Kokosöl
  • ½ TL Zimt
  • Meersalz
  • 1 Handvoll Kokosflocken

 Für die Mango-Kokos Creme:

  • 100 ml Kokosmilch
  • Fleisch einer Mango
  • 1 Glas Darbo Marille-Mango Fruchtikus

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten für das Granola in einer Schüssel vermengen und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Granola für 6-8 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun rösten.
  2. In der Zwischenzeit Mango schälen und vom Kern befreien und das Fruchtfleisch mit Kokosmilch und Darbo Fruchtikus in einem Mixer zu einer cremigen Masse mixen.
  3. Granola aus dem Ofen nehmen und gemeinsam mit der Mango-Kokos-Creme und den Wassermelonenscheiben oder – würfeln servieren. Mit Minze garnieren.