Kurkuma-Pancakes

Carpe Diem. Nutze den Tag bzw. genau genommen heißt es „Pflücke den Tag“. Heute müssen wir genießen, wer weiß, was morgen passiert. Und zu jedem guten Start in den Tag gehört ein ausgewogenes und gutes Frühstück. Meine Empfehlung wäre ein flaumiger Kurkuma-Pancake mit griechischem Joghurt, Passionsfrucht, Erdbeeren und Granola. Viele Geschmacks- und Konsistenzkomponenten machen dieses Frühstück zu einem wahren Highlight.

Über die grandiosen Kurkuma Eigenschaften habe ich nun bereits öfters informiert. Ich bin momentan ja ein wenig süchtig nach dem „goldenen Pulver“ und mische es überall hinein, sei es in mein Porridge, ins Curry oder eben in Pancakes. Hast du ihn schon mal in Form von Tee genossen? Carpe Diem Kurkuma Sparkling White Tea ist eine schöne Erfrischung im Sommer, wenn es draußen richtig heiß ist.

Das im Tee enthaltene Kurkuma gibt dir volle Power und verleiht dem Getränk einen sehr besonderen Geschmack. Kurkuma entfaltet dank seiner Inhaltsstoffe antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, fördert die Magensaftproduktion und Verdauung, regt also den Stoffwechsel an und greift regulierend ein.

Infolge seiner entzündungshemmenden Wirkung (nachweislich bei Knie-Arthrose) und einer Reihe anderer Krankheiten wird Kurkuma krebshemmende bzw. vorbeugende Wirkung, insbesondere von Darmkrebs, zugeschrieben.

Vor zwei Wochen hat mich Carpe Diem in die Neni Kochschule eingeladen, wo andere Blogger Kollegen/Kolleginnen gemeinsam mit Kurkuma gekocht haben. Ich muss ehrlich sagen, dass wir das Zusammensein eher mit herrlichen Kurkuma-Tee Drinks genossen haben, anstatt großartig mitzukochen. Dafür wurden uns ein herrlicher Kurkuma Topinambur Salat aufgetischt und als Nachspeise gab es einen köstlichen und sogar glutenfreien Orangen-Mandel-Kuchen. Ein Traum, sag ich euch!

Probiert den Drink unbedingt mal aus – sehr erfrischend und sehr sehr anders. Und bis dahin „pflückt“ den Tag und genießt meine Kurkuma-Pancakes.

Dark Photos (c) by the talented Marion Vincenta Payr alias ladyvenom

Disclaimer: Das in diesem Artikel vorgestellte Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies ist ein sponsored Post.
logo

Kurkuma-Pancakes mit Erdbeeren und griechischem Joghurt
2 Portionen

Zutaten:

Zutaten für den Teig:

  • 50 g Reismehl
  • 80 g Buchweizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 240 ml Mandelmilch
  • 2 EL Kokosöl + Kokosöl für die Pfanne
  • 1 Ei

Zutaten für das Topping:

  • 1 Passionsfrucht
  • 1 Becher Griechischer Joghurt
  • 1 Handvoll Erdbeeren
  • 1 Handvoll Granola oder geröstete Mandeln

Zubereitung:

  1. Reis- und Buchweizenmehl mit Kurkuma, Salz und Kokosblütenzucker vermengen. Mandelmilch und Ei unterrühren und alles gut vermengen.
  2. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Teig portionsweise herausbacken.
  3. Erdbeeren in Scheiben schneiden. Fleisch der Passionsfrucht mit einem Löffel herauskratzen. Pancakes stapeln und mit Joghurt, Passionsfrucht, Erdbeeren und Granola oder gerösteten Mandeln garniert servieren.