Ausgewogener Frühstücksteller

Frühstücken wie ein Kaiser. Die Empfehlung gibt es vor: Iss morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann. Dass das Frühstück sehr wichtig ist, gilt nach wie vor, aber für mich ist es ganz einfach „comfort food“. Vor allem an einem Sonntag, wenn man nicht nur ausschlafen, sondern sich vor allem die Zeit für ein richtig gutes und ausgewogenes Frühstück nehmen kann. Ich habe ein paar Klassiker vereint und diese mit saisonalen Produkten wie frischen Kräutern und Spargel kombiniert.

Endlich ist sie wieder da – die beliebte Spargelzeit! Ein Gemüse, das schnell und einfach zuzubereiten und in jeder Variante ein Genuss ist. Nicht umsonst wird Spargel auch das „königliche Gemüse“ genannt.

Spargel ist nicht nur köstlich und vielseitig einsetzbar, sondern auch besonders gesund. Es gibt weißen und grünen Spargel – welcher von beiden mehr bietet, ist eigentlich Geschmacksache. Spargel ist sehr kalorienarm und enthält viele Mineralstoffe, vor allem Kalium, sowie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Kalium wirkt blutdrucksenkend und ist für das Funktionieren der Nervenreizleitung wichtig. Kalzium ist wichtig für unsere Zähne und Knochen. Zudem stecken im Spargel wertvolle Vitamine: Vor allem Vitamin A für gesunde Haut und Schleimhaut, Gewebe und Knochen, Vitamine der B-Gruppe mit positivem Einfluss auf unser Nervensystem, Vitamin C und E für die Infektionsabwehr und als Radikalfänger.

Die entwässernde Wirkung von Spargel hilft unserem Körper, Gift- und Schlackenstoffe auszuscheiden.

Und dann kommen hier noch hochwertige Pilze hinzu, wie Seiden-Austernpilze und Shii-Take Pilze. Diese Speisepilze haben eine interessante Heilwirkung und werden oft unterschätzt. Austernpilze sind vor allem für unsere Darmflora gut und zählen zu den präventiven Mitteln gegen Darmkrebs. Das in den Pilzen enthaltene Chitin erzeugt ein gesundes Darm-Milieu, eine besonders wichtige Voraussetzung für die Erhaltung der Gesundheit.

Shii-Take Pilze sind voller Selen. Dies schützt vor freien Radikalen und stärkt unser Immunsystem.

In Kombination mit dem Saibling, den frischen Sprossen und den restlichen Zutaten, startest du gesund und gesättigt in den Tag. Happy Breakfast!

Funktioniert auch super für den neuen Trend „Brinner“, die Kombination aus Breakfast und Dinner. Hier kommt zum Abendessen alles auf den Tisch, was normalerweise zum Frühstück gegessen wird.

Disclaimer: Die in diesem Artikel vorgestellten Produkt wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies ist ein sponsored Post. Merkur, ja!natürlich

logo

Ausgewogener Frühstücksteller
2 Personen

Zutaten:

  • 2 Bio Eier
  • 2 Handvoll Seiden-Austernpilze
  • 2 Handvoll Shii-Take
  • 250 g Spargel grün
  • 4 Stk. Bio Tomaten
  • Öl zum Braten, zB Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • 1 Avocado
  • ½ Zitrone
  • 1 Handvoll Kürbiskerne
  • Saiblingsfilet geräuchert (aus dem Nationalpark Region Gesäuse)
  • Brokkolisprossen für die Deko
  • Frische Petersilie zum Drüberstreuen
  • 2 Vollkornweckerln
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Alle Produkte sind von ja!natürlich und somit Bio

Zubereitung:

  1. Pilze vorsichtig säubern. Spargel waschen, Enden 1-2 cm abschneiden und Spargel halbieren. Tomaten halbieren. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Pilze, Spargel und Tomaten rundum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In einem Topf ca. 1 Liter Wasser mit Essig und ein wenig Salz aufkochen. Kurz bevor das Wasser sprudelt, Hitze reduzieren, sodass es leicht simmert (= Bläschen oben am Topf). Eier nacheinander pochieren: Eierschale am Topfrand aufschlagen und das ganze Ei – ohne das Eigelb zu verletzen – vorsichtig ins heiße Wasser gleiten lassen; ca. 3 Minuten pochieren und mit einem Schaumlöffel herausheben. Durch vorsichtiges Rühren im Wasser kann man das Ei auch in eine schöne Strudelform bringen.
  3. Avocado vom Kern befreien und mit einem Löffel das Fruchtfleisch auslöffeln. Mit Zitrone beträufeln und leicht salzen. Kürbiskerne ohne Öl in einer Pfanne rösten.
  4. Gemüse mit dem Saiblingsfilet und dem pochiertem Ei auf einem Teller anrichten. Das Ganze mit Kürbiskernen, ein bisschen Petersilie und Brokkolisprossen garnieren und mit Olivenöl beträufelt servieren. Dazu passt ein Vollkornweckerl gut.