Waffel-Frühstücksbowl

Waffeln sind was Schönes! Nicht nur zum Ansehen, sondern vor allem weil sie in mir schöne Erinnerungen wecken. Und natürlich, weil sie so herrlich flaumig und süß schmecken.

Als Kind hat es mich immer fasziniert, wenn Mama den flüssigen Waffelteig gerührt hat und daraus dann wunderschöne runde, dicke Waffeln entstanden sind. Daraus wurde ein Herz geschnitten – mit Erdbeeren belegt und mit Staubzucker bestreut.

Nun esse ich Waffeln gerne zum Sonntagsfrühstück, vor allem wenn ich Freunde einlade. Das Tolle daran: Man kann sie entweder süß oder auch herzhaft zubereiten. Genauso wie Pancakes. Und am schönsten werden sie in einer Frühstücksbowl präsentiert. Es muss ja nicht immer die Smoothie-Bowl oder das Porridge sein!

Bedient habe ich mit an den feinen Alnatura Produkten, die es bei Merkur in großartiger Auswahl gibt. Von einer Vielzahl an Nüssen über Kokosöl und Ahornsirup, Apfel-, Sanddorn und Nussmus bis hin zum Matcha Tee. Alles, was mein Super- und Powerfood-Herz, und vor allem mein Frühstücksherz, erwärmt.

Ich wünsche euch einen herzhaften Sonntagsbrunch mit meiner Waffel-Frühstücksbowl – flaumige Waffeln, die ich in Kokosöl ausgebacken habe. Sie schmecken herrlich mit einer Himbeer-Rhabarber-Marmelade, mit einem Cashewmus, verschiedenen Nüssen, Bananen-Chips, mit frischen Früchten, oder einfach allem zusammen. Probiert es aus!

logo

Waffel Frühstücksbowl
2 Bowls

Zutaten:

Zutaten für den Teig:

  • 80 g Alnatura Kokosöl
  • 40 g Kokosblütenzucker/normaler Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Vollkornmehl oder glutenfreies Mehl
  • 1-2 TL Backpulver
  • 100 g Naturjoghurt
  • 100 ml Kokos Drink oder normale Milch

Früchte:

  • 1 Handvoll Heidelbeeren und/oder Brombeeren
  • 6 Stück Erdbeeren
  • 2 Feigen
  • ½ Mango
  • 1 Nektarine

Alnatura Produkte zum Servieren:

  • 1 Handvoll Alnatura Walnüsse
  • 1 Handvoll Alnatura Apfelringe
  • 2 EL Alnatura Cashewmus
  • 2 EL Alnatura Himbeer-Rhabarber-Marmelade
  • 2 EL Alnatura Bananen Chips
  • Alnatura Puderzucker
  • Nach Belieben Honig
  • Alnatura Matcha Tee

Zubereitung:

  1. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Kokosöl mit Kokosblütenzucker verrühren und Eigelbe hinzurühren.
  2. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt nach und nach unter die Kokosöl-Zucker-Mischung rühren. Nun so viel pflanzliche oder normale Milch zugießen, bis ein geschmeidiger und zähflüssiger Teig entsteht. Nun Eischnee vorsichtig unterheben.
  3. Waffeleisen mit Kokosöl bestreichen, erhitzen und den Teig portionsweise zu goldbraunen Waffeln ausbacken.
  4. Waffeln in Herzen schneiden, mit Puderzucker bestäuben und in einer Schüssel/Bowl mit frischen Früchten, Walnüssen, Cashew Mus, Himbeer-Rhabarber-Marmelade und Bananen Chips und Apfelringen servieren.