Drei Mal Eier-Muffins

Für den Osterbrunch mit der lieben Familie habe ich ein tolles Rezept für dich: Drei verschiedene Varianten für Eier-Muffins: mit Schinken, Speck oder Toast.

Für die vegetarische Variante schmeckt der Ei-Muffin mit Brot köstlich – für eine glutenfreie Variante einfach glutenfreien Toast verwenden.

 

logo

Drei Mal Eier-Muffins
6 Muffins

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 2 Scheiben glutenfreies Toastbrot (Schär)
  • 2 Scheiben Farmer-Schinken
  • 2 Scheiben Frühstücksspeck
  • Salz

Zubereitung:

Zubereitung für Schinken und Speck-Muffins:

  1. Backofen auf 175°C vorheizen. Muffinform mit Schinken oder Speck auslegen und ganzes Ei in die Form schlagen.
  2. Form in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 10-15 Minuten backen und ruhen lassen. Vorsichtig aus den Mulden heben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitung für Toast-Muffin:

  1. Toastscheiben mit einer Teigrolle möglichst dünn ausrollen. Evtl. mit 1 TL Butter oder Öl bestreichen.
  2. Toast mit Butterseite nach unten in die gefetteten Mulden im Blech oder Muffinform drücken. Jeweils ein Ei in jede Mulde/Form schlagen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Was du sonst noch brauchst: Muffinblech oder Muffinförmchen